PATENTSCHRIFT AT 510 110

Verfahren zur Abdichtung von Gebäuden

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Abdichtung von Gebäuden, bei dem in mehreren Arbeitsgängen Öffnungen (2) in Außenwänden (1) hergestellt und mit enem wasserdichten Füllmaterial (7) verfüllt werden, wobei die Öffnungen (2) vom Inneren des Gebäudes aus nur über einen Teil der Wandstärke der Außenwand (1) erstellt werden und eine durchgehende Außenschicht der Außenwand (1) stehen bleibt.

Eine bessere Abdichtung wird dadurch erzielt, dass bei aus Kellerwandsteinen (6) bestehenden Außenwänden (1) die innere Wandschicht (8) und zumindest ein Teil der Seitenwandschichten abgetragen werden und die äußere Wandschicht (10) stehen gelassen wird, um eine durchgehende Horizontalschicht aus dem wasserdichten Füllmaterial (7) herzustellen.

 

 

 

 

Birk BOHINC - Bautenschutz

Tel: 0664/358 37 39 / email: office@bbb1.at

© Weaverbird | Links | Impressum